SpVgg Greuther Fürth

Ehemalige Profis und Legenden deines Lieblingsvereins SpVgg Greuther Fürth stellen ihre persönliche Traumelf aus früheren Mitspielern vor und blicken dabei auf ihre Karriere zurück.

  • Alf Mintzel

    »Ich war ein popeliger Drittligaspieler, habe nicht die Welt gerettet«, sagt Alf Mintzel über sich, doch nicht nur die Fans des SV Wehen Wiesbaden haben ihn für seinen Einsatz auf dem Platz und für seine lässigen Sprüche geliebt. Hier blickt der Kultkicker, der 325 Einsätze in der 3. Liga absolviert hat, auf seine Karriere zurück und stellt seine Traumelf aus seinen früheren Mitspielern auf. Dabei erinnert er sich an die Weisheiten von Bruno Akrapovic, Besuche in einer Jugo-Disko mit Sasa Ciric und den dreisten Schuhdiebstahl von Suat Türker.

    Zur Traumelf

  • Christian Weber

    Christian Weber hat fast 500 Spiele auf dem Buckel und in seinen 18 Jahren im Fußballgeschäft entsprechend viel erlebt. Hier stellt er seine Traumelf aus seinen früheren Mitspielern in Fürth, Düsseldorf und bei AE Larissa vor und blickt auf seine Karriere zurück. Dabei erinnert er sich an Trainingsschlägereien mit Sascha Rösler, den unkonventionellen Tanzstil von Marco Christ und die verhinderte Aufstiegsfeier nach der Bundesliga-Rückkehr der Fortuna.

    Zur Traumelf