1. FC Nürnberg

Ehemalige Profis und Legenden deines Lieblingsvereins 1. FC Nürnberg stellen ihre persönliche Traumelf aus früheren Mitspielern vor und blicken dabei auf ihre Karriere zurück.

  • Thomas Broich

    Thomas Broich sollte Anfang des Jahrtausends den deutschen Fußball retten, doch es kam anders. Die Doku “Tom Meets Zizou” aus dem Jahr 2011 zeichnete das Bild eines mündigen Profis, der nicht bereit war, sich dem Bundesliga-Business anzupassen. Stattdessen wechselte er nach Australien, wo er nach sieben Jahren bei Brisbane Roar zum “Fußballer des Jahrzehnts” gewählt wurde. Hier stellt er seine persönliche Traumelf aus früheren Teamkollegen vor, spricht über die Improvisationskünste von seinem Ex-Trainer Christoph Daum und erklärt, warum er gerne selbst Trainer werden möchte.

    Zur Traumelf

  • Rainer Zobel

    Der Zufall hat dafür gesorgt, dass Rainer Zobel nach seiner aktiven Karriere als Fußball-Profi nicht sein Jura-Studium zu Ende gemacht, sondern eine Karriere als Trainer eingeschlagen hat. Diese führte ihn aus den Niederungen des Amateurfußballs bis in die 1. Bundesliga. Hier stellt er seine Traumelf aus ehemaligen Schützlingen bei seinen Trainer-Stationen vor. Dabei erinnert er sich an Babysitter Alain Sutter, Undiszipliniertheiten von Sergio Zarate und das "Phantomtor" von Thomas Helmer, durch das er als Trainer von Nürnberg mit dem Club abgestiegen ist.

    Zur Traumelf

1 FC Nuernberg
Der Club: Die Chronik des 1. FC Nürnberg